Mittwoch, 19. Juli 2017

Rhiannon Thomas - Ewig: Wenn Liebe entflammt


Autorin: Rhiannon Thomas
Titel: Ewig: Wenn Liebe entflammt
Preis: 16,99€
Seiten: 416
Verlag: Fischer Sauerländer
Erscheinungstag: 22. Juni 2017
Teil einer Reihe: 2/2








Nach hundert Jahren Schlaf geweckt durch den Kuss eines Prinzen - Auroras Leben sollte eigentlich wie ein Märchen sein. Doch die Realität sieht anders aus: ein tyrannischer Herrscher hat sich des Thrones ihrer Familie bemächtigt und unterdrückt ihr Volk. Das darf nicht sein, beschließt Aurora. Um ihre Untertanen zu befreien, macht sie sich auf den Weg in das weit entfernte Königreich von Prinz Finnegan - der sie liebt und den sie hasst. Und der weit mehr über die Magie, die in Aurora schlummert, zu wissen scheint als sie selbst. Und vor allem über ihre rätselhafte Verbindung zu den Drachen, die das Königkreich von Prinz Finnegan seit Jahren bedrohen. 
Während Aurora, vom König zur Verräterin erklärt und von seinen Soldaten verfolgt, um ihr Leben fürchten muss, wird ihre magische Gabe immer stärker - genauso wie ihre Gewissheit: Sie wird nicht nur ihr Volk retten, sondern eines Tages auch den Fluch brechen, mit dem sie vor hundert Jahren bei ihrer Geburt belegt wurde. Ein Fluch, der ihr für immer jedes Glück und die große Liebe versagt. Aurora kämpft um ihr Leben, ihre Liebe und ihr Königreich.
(Quelle: Verlag)




Auf die Fortsetzung und gleichzeitig Beendigung der Ewig Reihe von Rhiannon Thomas habe ich mich unglaublich gefreut. Der erste Band gefiel mir ganz gut und ich war gespannt, wie die Autorin die Geschichte von Aurora zu Ende schreiben würde. Aber ich muss auch gestehen, dass mich "Ewig: Wenn Liebe entflammt" weniger überzeugen konnte, als sein Vorgänger.

Der Schreibstil war weiterhin sehr fließend, unterhaltsam und fesselnd geschrieben. Erzählt wurde die Geschichte wieder aus der Sicht der Protagonistin Aurora, die mich an ihrer Gefühls- und Gedankenwelt teilhaben ließ.

Jedoch muss ich gestehen, dass der Funken im zweiten Band weniger übergesprungen ist. Die Spannung wollte nicht richtig aufkommen, trotz dessen, dass es spannend geschrieben wurde. Die Handlung tröpfelte vor sich hin und habe auf irgendwelche Geschehnisse gewartet, die Pep in die Geschichte gebracht hätten.

Und zum Ende hin konnte es scheinbar nicht schnell genug gehen, denn das Ende war super schnell abgehandelt. Hier hätte ich mir ein paar mehr Seiten gewünscht. Alles in allem ließ mich der zweite und finale Band doch leider etwas unzufrieden gestellt zurück. Vom ersten Band hätte ich mir beim zweiten Band einfach mehr gewünscht und auch vorgestellt.




Der zweite Band der Dilogie hat mir nur noch mittelmäßig gefallen. Es haben sich Längen in die Geschichte eingeschlichen, Spannung wollte einfach nicht aufkommen und das Ende war einfach viel zu schnell abgehandelt. Hier hätte ich mir einfach viel mehr gewünscht.


Ich vergebe 3 Punkte.

Danke an Fischer für das Rezensionsexemplar.




Band 1: Ewig: Wenn Liebe erwacht ---> Rezension
Band 2: Ewig: Wenn Liebe entflammt


1 Kommentar:

  1. Huhu Jenny :)

    Mir ging es mit "Wenn Liebe entflammt" leider ähnlich. Das Ende ging mir viel zu schnell, besonders wenn man bedenkt, wie viel Zeit sich die Geschichte vorher gelassen hat. Auch die Rolle der Drachen konnte mich nicht wirklich begeistern :/

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen