Donnerstag, 20. Juli 2017

Anna Katmore - Katastrophe mit Kirschgeschmack


Autorin: Anna Katmore
Titel: Katastrophe mit Kirschgeschmack
Preis: 14,90€
Seiten: 400
Verlag: Drachenmond
Erscheinungstag: 01. August 2016
Teil einer Reihe: 3/5








„Ich weiß ja nicht, was gerade in Tony Mitchells Kopf vorgeht, aber du nimmst auf jeden Fall eine Menge Platz darin ein.“

Als Tochter eines Army-Generals hat es Samantha Summers nicht immer leicht. Von einem Kontinent zum anderen zu ziehen hat ihr zwar geholfen, vier verschiedene Sprachen in Rekordzeit zu erlernen, doch für ihr soziales Leben als Teenager ist es der Untergang. Und als ihr in der neuen Schule dann auch noch dieser verboten gut aussehende Junge das Leben zur Hölle macht, nur weil er vor einiger Zeit mit ihrer Cousine zusammen war und das Ganze offenbar in die Hose gegangen ist, möchte sich Sam am liebsten unter ihrem Bett verkriechen und nie wieder hervorkommen.

Es gibt nur eine Sache, die ihr noch mehr zu schaffen macht, als all das zusammen. Aus einem unbegreiflichen Grund taucht dieser arrogante Mistkerl ständig in ihren Tagträumen auf, obwohl das wirklich das Letzte ist, was sie will.
(Quelle: Verlag)




Letzten Herbst habe ich "Temwechsel" zum zweiten Mal gelesen und diesen Sommer war endlich der dritte Band der Reihe "Katastrophe mit Kirschgeschmack" an der Reihe. Ich habe mich schon sehr auf die Geschichte gefreut und wurde zum Glück nicht enttäuscht.

Den Schreibstil fand ich wieder fantastisch. Er war fließend, fesselnd und absolut unterhaltsam geschrieben. Die Geschichte hatte ich so regelrecht inhaliert. Geschrieben wurde sie aus der Sich der Protagonistin Sam, die ich neu in diesem Band kennen lernte.

Sam ist einfach fantastisch. Besonders wenn man sie mit ihrer Cousine Chloe vergleicht, die eher einer Barbie gleicht. Sam hat dunkle schulterlange Haare und trägt liegend gerne Armyhosen. Ich musste sie einfach von Anfang an gern haben.

Ebenso Tony, den ich schon im ersten Band in mein Herz geschlossen habe. In diesem Band soll er endlich die große Liebe finden und mit Sam hat er wirklich eine gute Partnerin gefunden. Aber wie das mit der Liebe so ist, erkannt man sie nicht immer von Anfang an und so haben er und Sam einen wirklich steinigen Weg zu bezwingen.

Mir hat die Geschichte unheimlich gut gefallen, sodass ich auch den vierten Band schon verschlungen habe. Den fünften habe ich auch noch vor dieses Jahr zu lesen und ich bin gespannt, wie meine Planung so klappen wird.




"Katastrophe mit Kirschgeschmack" hat mir wie "Teamwechsel" unheimlich gut gefallen. Der Schreibstil war unheimlich fließend, die Charaktere haben mir super gefallen und auch die Geschichte konnte mich unterhalten. Von mir bekommt es auf jeden Fall eine Empfehlung!


Ich vergebe 5 Punkte.




1 Kommentar:

  1. Hey,
    ich liebe die Grover Beach Reihe <3 Jeden Einzelnen Band!
    Welcher ist dein Lieblingsband? Ich tendiere sehr zu Verknallt hoch zwei.
    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen