Sonntag, 6. August 2017

Stefanie Hasse - Schicksalsbringer: Ich bin deine Bestimmung


Autorin: Stefanie Hasse
Titel: Schicksalsbringer: Ich bin deine Bestimmung
Preis: 16,95€
Seiten: 416
Verlag: Loewe
Erscheinungstag: 24. Juli 2017
Teil einer Reihe: 1/2








Kiera war noch ein kleines Mädchen, als ihr ein unheimlicher Mann auf dem Jahrmarkt eine geheimnisvolle Münze zusteckte. Jahre später findet sie die Münze beim Aufräumen wieder und verletzt sich daran. Von da an steht Kieras Leben Kopf: An der Schule tauchen die geheimnisvollen Zwillingsbrüder Phoenix und Hayden auf. Und Phoenix – unfreundlich, überheblich, aber wahnsinnig attraktiv – behauptet, Kiera könne mit der Münze das Schicksal beeinflussen. Und daher dürfe er nun einen ganzen Mondmonat lang nicht mehr von ihrer Seite weichen ...
(Quelle: Verlag)




Von Stefanie Hasse habe ich schon die Book Elements Reihe und den ersten Band der Luca & Allegra Dilogie begeistert verschlungen. Dementsprechend stand für mich sofort fest, dass der erste Band ihrer neuen Dilogie "Schicksalsbringer: Ich bin deine Bestimmung" unbedingt bei mir einziehen musste.

Auch bei meinem fünften Buch von ihr konnte sie mich mit ihrem Schreibstil begeistern und verzaubern. Ich bin mal wieder durch die Seiten geflogen und habe es genossen die Geschichte von Kiera und den Schicksalsjungs zu verschlingen. So eine tolle Story mit genauso fantastischen Charakteren.

Geschrieben war es aus der Perspektive der Protagonistin Kiera, wobei ein zu Beginn unbekannter Charakter am Ende ausgewählter Kapitel ein paar Sätze erzählt. Das hat mir sehr gut gefallen, da dieser die Spannung immer wieder in die Höhe getrieben hat und mich so immer weiter zum Lesen animierte.

Auch Kiera konnte mich begeistern - auch wenn ich ihren Kaffekonsum nicht mochte, aber das ist Geschmackssache. Sie war mir von Beginn an sympathisch und kam zum Glück nicht so naiv rüber wie leider viele andere Charaktere im Jugendbuchbereich. Klar hat sie ihrem Alter entsprechend auch mal eher weniger weisere Entscheidungen getroffen, aber das ist völlig normal und gehört dazu.

Aber auch die Schicksalsjungs Phoenix und Hayden konnten mich von sich begeistern. Ich bin ja grundsätzlich der Bad Boy Typ - das ist irgendwie immer so - und auch in diesem Buch konnte mich dieser in Form von Phoenix überzeugen. Ich bin gespannt, wie sich das Verhältnis der Charaktere zueinander und vor allem auch die Dreiecksgeschichte im nächsten und leider schon letzten Band der Reihe weiterentwickeln werden.




Alles in Allem konnte mich "Schicksalsbringer: Ich bin deine Bestimmung" von sich begeistern. Die Geschichte war unglaublich spannend und unterhaltsam, aber auch die Charaktere konnten mich überzeugen. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band und wünschte, es wäre schon Frühjahr 2018.


Ich vergebe 5 Punkte.

Danke an Lovelybooks und Loewe für das Rezensionsexemplar.




Band 0,5: Schicksalsbringer: Fortunas Vermächtnis
Band 1: Schicksalsbringer: Ich bin deine Bestimmung
Band 2: Schicksalsjäger: Ich bin deine Bestimmung (Frühjahr 2018)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen