Donnerstag, 4. Mai 2017

Paige Toon - Das verrückte Leben der Jessie Jefferson


Autorin: Paige Toon
Titel: Das verrückte Leben der Jessie Jefferson
Preis: 14,99€
Seiten: 304
Verlag: HarperCollins
Erscheinungstag: 10. Juni 2016
Teil einer Reihe: 1/3








An Jessies 15. Geburtstag verunglückt ihre Mutter tödlich - ohne je verraten zu haben, wer ihr leiblicher Vater ist. Außer sich vor Trauer und Wut, entlockt Jessie ihrem Stiefvater das schockierende Geheimnis: Ihr Erzeuger ist der Mega-Rockstar Johnny Jefferson, der nichts von ihrer Existenz ahnt! Klar, dass Jessie ihren berühmten Dad unbedingt treffen will, doch der Besuch im sonnigen Kalifornien, wo Johnny mit seiner Familie lebt, verläuft zunächst holprig. Dank des heißen Nachwuchsmusikers Jack findet Jessie schließlich Gefallen an der Glitzerwelt von L.A. Aber kann sie in dieser Glamourwelt wirklich bestehen?
(Quelle: Verlag)




Dieses Buch möchte ich seit Monaten besitzen und lesen. Im April habe ich es endlich zum Geburtstag geschenkt bekommen und natürlich musste es zeitnah gelesen werden. Ich finde das Cover sehr schön und es passt super zur Hollywood-Stimmung im Buch.

Es war mein erstes Buch von Paige Toon und von daher war ich sehr gespannt auf ihren Schreibstil. Dieser ist sehr fließend, aber auch fesselnd geschrieben. Ich wurde sehr gut von der Geschichte unterhalten, die aus der Sicht der Protagonistin Jessie geschrieben wurde.

Mit Jessie konnte ich mich sehr gut identifizieren und ich mag sie als Charakterin sehr. Am Anfang war ich jedoch noch sehr skeptisch, ob Jessie und ich uns anfreunden werden, da sie auf einem sehr großen Selbstzerstörungstrip war und mir das doch etwas zu weit ging. Aber als sie erfährt wer ihr leiblicher Vater ist wendet sie sich - zum Glück zum Besseren.

Ab diesem Zeitpunkt war ich Feuer und Flamme für die Geschichte. Sie bot alles, was ich brauche um ein Buch in weniger als 12 Stunden zu verschlingen. Sie war unterhaltsam, gut geschrieben, mit interessanten Charakteren ausgestattet und vor allem konnte die Geschichte mich begeistern. Sogar so sehr, dass ich mittlerweile auch den zweiten Band verschlungen habe und den dritten Band herbeisehne, der nächste Woche erscheinen wird.




Nach einem holprigen Start war ich Feuer und Flamme für dieses Buch. Ich mochte die Charaktere, die Geschichte, den Schreibstil - also einfach alles. Auch den zweiten Band habe ich schon verschlungen und ich freue mich schon sehr auf den dritten Band, der nächste Woche erscheinen wird.


Kommentare:

  1. Ich kann dir in jedem Punkt nur zustimmen. Am Anfang fand ich Jessie auch einfach zu nervig, auch wenn ihr Charakter schließlich so sein sollte. Hab mich dann aber doch schnell mit ihr anfreunden können und warte auch schon gebannt auf den 3. Teil :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Lara,

    genau, sie sollte ja so überspitzt sein. Band 3 kam heute bei mir an und vielleicht schaffe ich es diesen Monat noch. Auf jeden Fall freue ich mich schon sehr auf die Geschichte :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen