Freitag, 23. Dezember 2016

Kylie Scott - Crazy, Sexy, Love


Autorin: Kylie Scott
Titel: Crazy, Sexy, Love
Preis: 12,00€
Seiten: 368
Verlag: LYX
Erscheinungstag: 11. November 2016
ISBN-13: 978-3736301993
Teil einer Reihe: 1/3








Als Vaughan nach langer Zeit zurück in seine Heimatstadt kehrt, ist er auf alles vorbereitet – nur nicht auf eine tropfnasse und verzweifelte Braut in seiner Badewanne. Die wunderschöne Fremde heißt Lydia und hat gerade erfahren, dass ihr Verlobter sie betrogen hat. Mehrmals. Mit einem Mann! Eigentlich hat Vaughan einen Berg eigener Probleme. Aber da der Ex-Rockstar und frisch gebackene Barkeeper es nicht übers Herz bringt, Lydia einfach ihrem Schicksal zu überlassen, nimmt er sie vorübergehend bei sich auf – nicht ahnend, dass sie mit ihrer toughen und zugleich verletzlichen Art seine Welt auf den Kopf stellen wird.
(Quelle: Verlag)




Kylie Scotts Stage Dive Reihe habe ich ja bekanntlich geliebt. Umso mehr freute es mich, dass ihre Spin-off Reihe Dive Bar nun auch in Deutschland erscheinen wird. Ich liebe, liebe, liebe Rockstar-Bücher und kann von ihnen einfach nicht genug bekommen. So waren meine Gründe fürs Lesen die Autorin und das Thema des Buches.

Der Schreibstil von Kylie Scott war mal wieder der Hammer. Das Buch hatte solch eine Sogwirkung auf mich ausgeübt, sodass ich die Geschichte in gerade mal einem Tag verschlungen hatte. Die Autorin schreibt unglaublich unterhaltsam, aber auch fesselnd, was mir bei ihrer ersten Reihe schon auffiel. Geschrieben wurde der erste Band der Dive Bar Reihe aus der Sicht der Protagonistin Lydia, die an ihrem Hochzeitstag erfahren musste, dass ihr Verlobter sie betrügt - und das ausgerechnet mit seinem besten Freund und Trauzeugen.

Die ersten 100 Seiten flogen regelrecht nur so dahin. Ich hatte das Buch gleich zur Hand genommen, als es mich am Montag erreichte und kaum sehe ich das nächste Mal auf die Seitenzahl, hatte ich schon über ein Viertel verschlungen. Kylie Scott schafft es einfach immer wieder mich mit ihren Geschichten, aber auch Charakteren gefangen zu nehmen.

Vaughan staunt nicht schlecht, als er eine weinende zerrupfte Frau in einem Brautkleid in seiner Badewanne vorfindet.  Nach einem dringend nötigen Gespräch stellt sich heraus, dass es sich dabei um Lydia handelt, die die Beine in die Hand genommen hat und schnellstmöglich den Ort ihrer bevorstehenden Hochzeit verlassen musste. Durch Gebüsche, Hecken und über einen Zaun hat es sie schließlich in Vaughans Badezimmer getrieben.

Natürlich ist die Hochzeit geplatzt und Vaughan nimmt sie nun obdachlose Lydia vorübergehend bei sich auf. Doch diese Anziehungskraft, die sich zwischen ihnen aufbaut können sie nicht ignorieren. Dabei will Vaughan schnellstmöglich wieder die Stadt verlassen. Kann Lydia ihn zum bleiben überreden?




Das Spin-off zur Stage Dive Reihe gefiel mir unglaublich gut und umso mehr freue ich mich nun auf den zweiten Band, der im Mai auf dem deutschen Buchmarkt erscheinen wird. Die Protagonisten werden zwar wechseln, aber altbekannte Freunde werden natürlich auch wieder auftauchen. Von mir bekommt dieser Reihenauftakt natürlich eine ganz klare Leseempfehlung!


Ich vergebe volle 5 Punkte.

Danke an LYX für das Rezensionsexemplar.




Band 1: Crazy, Sexy, Love
Band 2: Dirty, Sexy, Love (26. Mai 2017)


1 Kommentar:

  1. Hey :)

    Schön, dass dir das Buch so gut gefallen hat. Ich mochte es auch, musste wirklich oft lachen bei dem Buch :)

    Liebe Grüße Luna
    http://luna-liest.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen