Dienstag, 4. März 2014

Abbi Glines - Twisted Perfection: Ersehnt


Autorin: Abbi Glines
Titel: Twisted Perfection: Ersehnt
Preis: 8,99€
Seiten: 304
Verlag: PIPER
Erscheinungstag: 20. Januar 2014
ISBN-13: 978-3492304825
Teil einer Reihe: 5/14





Della ist endlich frei. Als sie ins Auto steigt und einfach losfährt, lässt sie nicht nur ihr Elternhaus, sondern auch ihre Vergangenheit hinter sich. Sie will unbeschwert leben und die Welt entdecken. Bei einem Zwischenstopp im sonnigen Rosemary Beach lernt sie an einer Tankstelle den unverschämt charmanten Woods kennen. Doch was für Della als heißer One-Night-Stand beginnt, wird ihr Leben für immer verändern …
(Quelle: Verlag)





Nachdem ich von Abbi Glines "Little Secrets" gelesen habe, wurde ich wieder optimistischer, da mir das Buch weitaus besser gefallen hat als ihre Rush of Love Reihe. Die Geschichte hatte mehr Tiefgang und wirkte viel realistischer. Deshalb habe ich mich umso mehr auf ihren neuen Roman gefreut und habe gehofft, dass sie mich wieder mehr fesseln und begeistern kann.

Und genau das ist der Autorin gelungen. Ich war sofort von der Geschichte um Della und Woods gefangen und musste das Buch einfach verschlingen. Man wird sozusagen in die Story hineingeworfen und darf sich dann erst mal wieder zurechtfinden. Das hat für mich aber keinerlei Problem dargestellt, da ich Woods schon aus der Rush of Love Reihe ein bisschen gekannt habe. 

Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig und die Bücher hat man sehr schnell ausgelesen. Das liegt aber auch an den knapp 300 Seiten, die man doch recht schnell ausgelesen hat. Sobald ich mit einem ihrer Bücher beginne bin ich nur noch am Lesen und will um keines Willens mit damit aufhören, bevor ich das Ende gelesen habe und dann wieder auf die Fortsetzungen warten kann oder den tollen Charakteren nachtrauere.

Die Kapitel werden abwechselnd aus der Sicht von Della und Woods erzählt. Dies erfolgt immer aus der Ich-Perspektive, was es mir erleichtert hat, Della besser kennen zu lernen. Ich kannte sie aus zwei kleinen (ich glaube es waren zwei, aber ich will nicht lügen) Szenen aus der Vorgängerreihe und dort war sie mir sogar schon sympathisch. 

Sie ist eine Charakterin, die sich selbst noch finden muss, auch wenn sie schon "erwachsen" ist. Zumindest auf dem Papier. Man merkt schnell, dass sie eine schwere Vergangenheit hatte und ihre Päckchen mit sich herum trägt. Ihre beste Freundin hat sie auf einen Road-Trip geschickt, damit sie endlich etwas von der Welt sieht und der eigentliche Zweck der Reise ist es, damit Della sich endlich selbst findet und herausfindet wer sie will und sein möchte. 

Ich war erst am zweifeln, ob das mit Woods gut geht und wie er zu ihren Angstattacken und Albträumen steht. Aber darüber hätte ich mir eigentlich gar keine Gedanken machen müssen, denn er schlägt sich sehr gut. Er will Della helfen wo er nur kann und man merkt, dass er sich mit der Zeit von ihr angezogen fühlt und sich schließlich in sie verliebt. Er selbst hat auch schwerwiegende Entscheidungen zu treffen und wird dabei von seinem Vater auch noch erheblich unter Druck gesetzt. Denn seit Jahren wurde bestimmt, dass er sich mit Angelina, der Tochter eines Konkurrenten seines Vaters vermählen soll und somit die zwei Familien vereinen wird. 

Ich fand es toll, dass wieder altbekannte Gesichter mit von der Partie waren und man so ein kleines Wiedersehen mit ihnen hatte. Selbst Blair hatte einen kleinen aber nicht unspektakulären Auftritt und Grant hat man auch wieder getroffen. 




Rundum hat mir der Auftakt ihrer neuen Reihe sehr gefallen und konnte mich mitreißen und begeistern. Die Charaktere haben sich wieder sehr weiterentwickelt die Handlung hat nie zu einer Langeweile geführt. Nach dem schon etwas fiesen Cliffhanger will ich umso mehr wissen, wie die Geschichte der Beiden enden wird und was die Autorin noch so alles für die Charaktere auf Lager / geplant hat. Ich kann sie allen Fans der Autorin empfehlen und ich kann sagen, dass ihre Bücher wieder besser werden.


Weil mir trotzdem eine kleine Kirsche auf der Torte gefehlt hat, bekommt das Buch nur sehr knappe 5 Punkte. 

Danke an Piper für das Rezensionsexemplar. 




Kommentare:

  1. Schöne Rezi! Du hast recht, dass wir das Buch sehr ähnlich gesehen haben! :)

    Dellas Geschichte fand ich einfach nur faszinierend und auch die Situation mit Woods und Angelina ;)
    Obwohl ich Bad Boys mag, fand ich Woods deutlich angenehmer als Rush ;)

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Wir haben einfach einen sehr ähnlichen Buchgeschmack ;)
      Wenn du Lust hast könnten mir mal ein Buch zusammen lesen? Aber nur wenn du auch wirklich Lust hättest ;) Vielleicht sogar ein Buch von Abbi Glines (das dauert zwar glaube ich noch bis es erscheint) oder auch ein ganz anderes...

      Ich mag normalerweise die Bad Boys auch lieber, aber Woods hat es mir mehr angetan als Rush... der ist mit der Zeit leider sehr verweichlicht :/ Wieso hätte er kein Bad Boy bleiben können? Dann hätte mir der zweite und dritte Band viel besser gefallen^^

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Finde ich klasse, da kann man sich viel besser unterhalten! :)
      Die Idee gefällt mir! Mit "Take a Chance" könnten wir das gut machen ;) Oder was anderes. Müssten wir mal gucken :) Aber Lust hätte ich auf alle Fälle! :)

      Bad Boys *-* Woods zeigt dagegen, dass auch the Good Guys ne Chance verdienen und ganz ansehnlich sind :D Ich mag es wie er sich um Della gekümmert hat. Aber Rush hätte so bleiben müssen. Es wäre okay gewesen, wenn er ein wenig weicher geworden wäre, aber diese Memme.. Nee!

      Liebe Grüße

      Löschen
    3. Ups.. doch einen übersehen^^
      Ja Take a Chance können wir auf jeden Fall zusammen lesen ;) Vllt. sogar noch ein anderes Buch, das früher rauskommt? Ich weiß zwar noch nicht welches :D Fällt dir spontan eins ein?

      Ja so ein richtiger Waschlappen / Memme... da würde einem beim Lesen richtig schlecht :/ Ein bisschen wäre vollkommen oke gewesen aber nicht so dermaßen... hätte nur noch gefehlt, dass er ihr Vitamintabletten nachträgt oder so^^

      Liebe Grüße

      Löschen
    4. Ich wüsste jetzt keines, aber da fällt uns bestimmt noch was ein! :)

      Es hat doch gereicht, dass er ihr das Essen nachgetragen hat -.-. Obwohl irgendwo ja auch süß, aber trotzdem total nervig. Als ob Blaire totkrank wäre und nichts mehr alleine auf die Reihe bekommt.. :D
      Hast du eigentlich Shades of Grey gelesen? :)

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen
    5. Bestimmt, wir lesen ja die selben Bücher :)

      Ja -.- das hat wirklich schon gereicht^^ Süß, aber das war viel zu viel für den Charakter... er war ja vorher das Gegenteil und hat eine 180° Wendung gemacht... 90° hätten vollkommen gereicht ;D
      Ja, die Reihe hab ich gelsen, aber bisher nur die ersten zwei Bände... der dritte liegt noch anfangen von einer Freundin ausgliehen bei mir rum. Ich habe es angefangen und bei dem ersten *meine innere Göttin* die Reißleihne gezogen :D Aber ich will es irgendwann noch beenden... Mit Betonung auf irgendwann^^ Hast du es gelesen?

      Liebe Grüße

      Löschen
    6. Ach der gute Rush :D Ich finde es ja irgendwo ganz niedlich, wenn ein Mann seine Frau auf Händen trägt, aber wenn der einen für so dämlich und unselbstständig hält, dann würde ich schon die Wände hochgehen und mir das nicht gefallen lassen :D
      Shades of Grey habe ich gemeinsam mit ner Freundin gelesen. Wir haben uns über die innere Göttin und die gute Ana immer lustig gemacht. So war die Reihe halbwegs zu ertragen. Aber grottig ist sie trotzdem :D Nur wenn man es echt mit Humor nimmt, kann man sie lesen :D

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen
    7. Ich als Blair hätte ihm bestimmt mehr als einmal die Meinung gegeigt ;D
      Ich habe mich auch immer drüber lustig gemacht.. lesen will ich den dritten Band in diesem Jahr auch noch^^

      Liebe Grüße

      Löschen
    8. Na dann viel Spaß! Ich fand den dritten Band am schlimmsten :'D Aber sogesehen auch wieder am lustigsten ;)

      Liebe Grüße
      Chianti

      Löschen
  2. Tolle Rezi und richtig schöner Blog. :-) Bin gleich mal Leserin geworden :-)

    Liebste Grüße

    Sonja von lovinbooks4ever.blogspot.de <3

    AntwortenLöschen
  3. Super schöne Rezi! ♥ Obwohl ich mit "diesem" Genre nicht so wirklich was anfangen kann, hast du es jetzt geschafft, dass ich es mir doch mal durch den Kopf gehen lasse, das Buch vielleicht doch zu lesen. Hast mich echt neugierig gemacht. :)
    GLG
    Kitty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke <3
      Ich kann es dir wirklich empfehlen. Rush of Love eher weniger, weil ich denke, dass es dir spätestens ab dem zweiten Band echt auf die Nerven gehen wird... Aber Twisted Perfection könnte passen ;)

      GLG :)

      Löschen
  4. Sag mal bist du in Goodreads?^^ :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neee, wieso? Ich kenn die Seite, hab mich aber nie mehr mit beschäftigt....

      Löschen
  5. Jetzt hast du es mit deiner Rezi geschafft, dass ich mir doch noch einmal überlege, in die Bücher von Abbi Glines reinzuschnuppern :) Wirklich schön und ich liebe die „Disney-Schrift” <3
    GlG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuhu!! :D Ich muss sagen, dass ihre Bücher sich wieder steigern. Ich hoffe, dass das auch so bleibt^^ Danke :) Ich liebe die Schrift auch.

      GLG

      Löschen