Sonntag, 12. Januar 2014

Kim Karr - Crazy in Love: Gefährlich schön


Autorin: Kim Karr
Titel: Crazy in Love: Gefährlich schön
Preis: 9,99€
Seiten: 384
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Erscheinungstag: 10. Februar 2014
ISBN-13:  978-3548286204
Teil einer Reihe: Band 1



Als Dahlia und River sich küssen, steht die Welt still. Kurz nach dem leidenschaftlichen Kuss ist Dahlia jedoch verschwunden. Was River nicht weiß: Dahlia ist vergeben und möchte ihren Freund Ben auf keinen Fall verlieren. Doch zwei Jahre später passiert genau das: Ben wird bei einem Raubüberfall erschossen. Dahlia fällt in ein schwarzes Loch. Monatelang ist sie wie gelähmt. Bis sie den Auftrag erhält, Fotos von einem aufstrebenden jungen Sänger zu machen. River Wilde ist inzwischen ein umschwärmter Rockstar, aber den Kuss hat er nie vergessen …
(Quelle: Verlag)




Das Buch ist mir das erste Mal auf Vorablesen aufgefallen. Schnell war die Leseprobe gelesen und dann war es auch schon um mich geschehen. Mein Gedanke war: Das Buch muss ich unbedingt lesen. Es klang auch ganz nach meinem Geschmack. Als ich es dann sogar als Vorab-Rezensionsexemplar gewonnen habe, war ich super glücklich. 

Der Schreibstil war am Anfang sehr angenehm zu lesen. Es hat Spaß gemacht das Buch zu lesen und so habe ich Kapitel um Kapitel verschlungen. Diese Lust ist aber leider während ca. der Hälfte des Buchs bei mir verloren gegangen. Es war meiner Meinung nach ein bisschen zu viel Kitsch in der Geschichte. Es war auch leider sehr oft vorhersehbar. 

Dahlia hat mir am Anfang eigentlich sehr gut gefallen. Sie ist durch den Tod ihrer Eltern sehr unabhängig geworden. Im Laufe des Buchs ist sie mir leider nur noch nervig geworden. Klar, sie hat ihren Verlobten verloren und trauert. Das ist ja verständlich. Aber irgendwann ging sie mir nur noch auf die Nerven. Ihre zu anfangs stark wirkende Unabhängigkeit hat sie spätestens mit dem Start der Beziehung zu River verloren. 

River fand ich eigentlich ganz in Ordnung. Oke eigentlich toll. Ich stehe halt auf die Bad-Boy-(Rockstar)-Typen. Anfangs ist er unnahbar und sexy. Dann lernt man ihn näher kennen und im Laufe der Beziehung zu Dahlia verliert er viel seiner Unnahbarkeit und wird richtig verweichlicht. Ich hätte mir ein bisschen mehr Bad-Boy gewünscht. 

In den letzten Kapiteln erfährt man noch etwas wirklich interessantes, welches den zweiten Band sehr unterhaltsam machen könnte. Das war aber auch leider das einzige unerwartete in den Buch, das mich überraschen konnte. 




Das Buch hat mir zu Beginn ganz gut gefallen. Leider wurde es dann nur noch solala... Für mich war es ein "Snack" der ein bisschen unterhalten hat, aber nicht mehr. Wenn man einfach nur ein Buch für zwischendurch lesen will, dann kann es bestimmt gefallen.

 Das Buch bekommt von mir 2 Bücher

Danke an Vorablesen und Ullstein für das Rezensionsexemplar.







Kommentare:

  1. Oh mann ich glaub ich wills nicht mehr lesen xD ich hasse es wenn die typen verweichlichen :c

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das kann ich auch absolut nicht ausstehen. Dann macht es mir auch kein Spaß mehr das Buch zu lesen. Ich hab mich auch durch das Rezensionsexemplar nur unter Druck gesetzt gefühlt, weil ich es ja lesen und rezensieren musste.

      Löschen
  2. Schade,dass dich das Buch letztlich doch nicht so überzeugt hat, da es sich eig. ganz gut anhört^^
    Wirst du die Reihe trotzdem fortsetzen?
    Liebe Grüße :) Leslie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat sich wirklich gut angehört. Das weiterlese überlege icb mir noch... auf jeden Fall stehet es auf meiner Leseliste ganz weit unten.

      Liebe Grüße
      Jenny

      Löschen
  3. Hallo meine Liebe ich finde deinen Blog total schön.Ich habe dich getaggt, schau doch mal auf meinem Blog.
    http://leseratte1969.blogspot.de/2014/01/ich-wurde-mal-wieder-getaggt.html
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :) danke ;) Ich hänge mit den Tags gaz schön nach^^ am Wochenende muss ich mir dafür mal Zeit nehmen.

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. WAAAAS? Zu dir haben die das gesagt? Seltsam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oke jetzt habe ich noch mal nachgelesen :D
      Genau geschrieben habe sie: eine Veröffentlichung ist im Moment nicht geplant. Aber darunter verstehe ich nicht, dass es gar nicht verlegt wird. Die sollten mal so was schreiben wie: Wir übersetzten die Reihe nicht weiter. Ich schiebe das mal jetzt auf meine allgemeine Verwirrtheit :D Sry, wenn ich für Missverständnisse gesorgt habe, aber die könnten sich ruhig mal deutlicher Ausdrücken.

      Löschen