Donnerstag, 12. September 2013

Sarah J. Maas - Throne of Glass: Die Erwählte


Autorin: Sarah J. Maas
Titel: Throne of Glass: Die Erwählte
Preis: 17,95€
Seiten: 500
Verlag: dtv
Erscheinungstag: 1. September 2013
ISBN-13: 978-3423760782
Teil einer Reihe: Band 1

 
Zwei Männer lieben sie. Das gesamte Land fürchtet sie. Nur sie kann das Königreich retten.

Celaena Sardothien ist jung, schön ... und zum Tode verurteilt. Seit einem Jahr fristet sie ihr Dasein als Gefangene in den Salzminen von Endovier, dem härtesten Arbeitslager Erileas - und sie weiß, lange wird selbst sie dort nicht mehr überleben. Sie, die gefährlichste Assassinin von Adarlan, die gefürchtetste Kämpferin des Königreichs. Doch dann macht ihr der smarte Kronprinz Dorian ein Angebot ...
(Quelle: Verlag)



Zuerst einmal das Cover. Ich finde es ansprechend und schön. Trotzdem ist mir das Buch erst aufgefallen, als eine andere Bloggerin das Englische als eines ihrer Neuzugänge vorgestellt hat. Es hat sich gut angehört und ich musste es dann gleich suchen und haben. Die hellblaue Farbe gefällt mir besonders gut. Das Mädchen könnte die 18-jährige, blonde Celaena in ihrer Kampfkleidung darstellen.  

Am Anfang des Buchs trifft man Celaena in einer Salzmine in Endovier an. Sie ist sozusagen zum Tode verurteilt. Denn alle die nach Endovier geschickt werden kommen dort nicht mehr lebend raus. Die meisten Leben nur ein paar Wochen, allerhöchstens eins bis zwei Monate. Celaena ist die Einzige, die dort schon ein Jahr lebt ohne verrückt zu werden, oder zu sterben. Aber sie weiß, dass sie dort nicht mehr lange überleben kann. Kurz darauf bekommt sie Besuch von Prinz Dorian, der Celaena ein verlockendes Angebot macht. Sie soll sein Champion werden und gegen 23 kampferfahrene Männer kämpfen und gewinnen. Nur so kann sie ihre Freiheit wieder erlangen. Wie nicht anders zu erwarten war, stimmt Celaena zu und wird Dorians Champion. Damit beginnt eine aufregende und spannende Geschichte. 

Die Autorin hat mit der Assassinin eine starke und eigenwillige Protagonistin erschaffen, die man gerne auf ihren Abenteuern begleitet. Sie hat in ihrem Leben schon einiges mitgemacht und musste vieles auf die harte Weise lernen. Das hat sie zu so einer starken und kämpferischen Person gemacht. Aber man darf auf nicht vergessen, dass sie erst ein 18-jähriges Mädchen ist. Alles in allem ist sie eine tolle Protagonistin, über die ich noch viele weiterführende Bände lesen will. 

Weitere wichtige Hauptpersonen sind Prinz Dorian und Chaol Westfall (der Captain der Leibgarde). Der Prinz hat mich oft sehr überrascht mit Gesten oder einfach mit seiner Nettigkeit Celaena gegenüber. Chaol ist eher abweisend und kühl. Er lässt die Assassinin einfach nicht an sich heran. Egal wie Celaena es auch probiert. Über ihn erfährt man leider nicht so viel. Ich hoffe, dass die Autorin das in den Folgebänden ändert. 

Wie in (fast) allen Büchern, die auf dem Markt sind, bandelt sich auch hier eine Liebesgeschichte (eher eine Dreiecksliebesgeschichte) an. Gut hat mir gefallen, dass sie sich nicht in den Vordergrund drängt, sondern einfach so im Hintergrund dazugehört. Sie macht nicht den Kern der Geschichte aus. 

Mir hat auch gut gefallen, dass das Buch aus verschiedenen Sichtweisen erzählt wird. So kommen außer Celaena noch andere Charaktere zu Wort. Dadurch ist man noch tiefer in der Geschichte, voll im Bilde und man erfährt so noch mehr über die Charaktere selbst und ihre Handlungen, die alles miteinander verbinden. So wurde das Buch auch sehr abwechslungsreich. 


Zum Fazit kann ich sagen, dass mich das Buch sehr unterhalten und Spaß beim Lesen gemacht hat. Der Auftakt der Reihe macht süchtig nach mehr über Celaenas Welt. Es ist ein absolutes Must-Read für Fantasy-Fans und für alle anderen.

Das Buch bekommt verdiente 5 Punkte.

Danke an dtv für das Rezensionsexemplar.



1. Die Erwählte
2. noch nicht bekannt (Anfang 2014)
3. eng. 2014
4. eng. 2015
5. eng. 2016
6. eng. 2017

Kommentare:

  1. Huhu :)

    Tolle Rezi! Ich habe den ersten Band auch gerade verschlungen und freue mich schon auf die Fortsetzungen!
    Aber jetzt meine Frage: Team Dorian, oder Team Chaol? :D

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Chianti <3

      da habe ich glatt deinen Kommentar übersehen :/
      Danke! Ich kann mich gar nicht entscheiden, aber im Moment denke ich eher Chaol ;)

      Liebe Grüße

      Löschen