Samstag, 27. April 2013

Sophie Jordan - Firelight: Flammende Träne


Autorin: Sophie Jordan
Titel: Firelight: Flammende Träne
Preis: 17,95€
Seiten: 334
Verlag:  Loewe Verlag
Erscheinungstag: November 2012
ISBN-13: 978-3785570463
Teil einer Reihe: Band 2


 

Um das Leben des Jungen zu retten, den sie über alles liebt, hat Jacinda das Unvorstellbare getan: Sie hat sich vor den Augen von Menschen in einen Draki verwandelt. Nun wird sie in die nebelverhüllte Siedlung in den Bergen zurückgebracht, wo sie nicht nur lernen muss, sich den Gesetzen des Rudels unterzuordnen, sondern auch Will zu vergessen. Während die Tage vergehen, fühlt sie sich widerwillig zu Cassian hingezogen, dem Drakiprinzen, der schon immer in sie verliebt war. Und doch klammert sie sich an die Hoffnung, dass sie eines Tages wieder mit Will zusammen sein wird. Als dieser Wunsch zum Greifen nah erscheint, muss Jacinda sich entscheiden: Wird sie alles aufs Spiel setzen, um ihrer großen Liebe zu folgen?



Das Cover finde ich sehr schön und zum Buch sehr passend. Die beginnende Drakihaut im Gesicht des Mädchens und die Drakiaugen stechen dem Leser sofort in die Augen und zeigen das besondere an der Geschichte. Das tolle an dieser Trilogie ist, dass ich die Idee über Menschen die sich in Drakis (Drachen) verwandeln vorher noch nicht gelesen habe. Somit war es für mich ein komplett neues Leseerlebnis.

Der Schreibstil war sehr flüssig und verständlich. Es ist in einer schönen Jugendsprache geschrieben, sodass sie Seiten nur so dahin geflogen sind. Die Kapitel sind auch nicht zu lang. Es hat einfach Spaß gemacht das Buch zu lesen.

Jacinda muss lernen sich dem Willen des Rudels zu beugen und Will zu vergessen. Denn er ist ein Jäger und sie eine Draki. Doch das ist gar nicht so einfach. Sie ist die Ausgestoßene die sich in einen Menschen verliebt hat. Das Rudel empfängt sie nicht grade freundlich. Sie wird überwacht und in ihre Schranken gewiesen. Nur Cassian ist nett und zuvorkommend zu ihr. Es verteidigt sie auch gegen seinen Vater (den Rudelführer). Der nur den wertvollen Feuerdraki in Jacinda sieht, die viele Feuerdraki nachkommen mit Cassian bekommen soll. Auf ihre Wünsche und Träume wird nie eingegangen. Ihre Mutter hat es auch nicht einfach. Sie bekommt die Schuld an der Flucht aus dem Rudel. Jacinda beginnt langsam Gefühle für Cassian zu bekommen. Sie fragt sich, ob er sie wegen ihr selbst liebt oder weil sie der einzige Feuerdraki seit langer Zeit ist. Dann taucht auch noch Will in dem Rudel auf. Jacinda kann ihn nicht schon wieder verlassen. Wie wird sie sich entscheiden? Wird sie mit Will das Rudel verlassen und ihre Mutter und Schwester im Stich lassen oder beschließt sie zu bleiben?



Flammende Träne ist eine gelungene Fortsetzung. Es hat Spaß gemacht das Buch zu lesen und wieder in die Welt von Jacinda einzutauchen. Die Liebesgeschichte um sie und Will geht weiter. Aber sie hegt auch Gefühle für Cassian. Für wen und welches Leben wird sie sich entscheiden?

Ein Must-Read für alle Fans des ersten Bandes und alle Interessenten.


Das Buch bekommt von mir 5 Punkte.


 Band 3: englisch: Hidden

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen