Donnerstag, 18. April 2013

Andrea Schacht - Kyria & Reb: Die Rückkehr


Autorin: Andrea Schacht
Titel: Kyria & Reb: Die Rückkehr
Preis: 17,99€
Seiten: 352
Verlag:  Egmont INK
Erscheinungstag: 10. Januar 2013
ISBN-13: 978-3863960384
Teil einer Reihe: Band 2


 Ja, Männer neigten dazu, ihre Meinung auch mit Gewalt durchzusetzen. Aber war der medizinische Eingriff in ihre Natur nicht auch eine Form von Gewalt? War die Weigerung, ihnen eine umfassende Bildung zuzugestehen, nicht auch eine Machtausübung? War die abwertende Haltung, die aus diesen Maßnahmen resultierte, nicht der Gipfel der Verachtung? 
Verachtung würde irgendwann zum Aufbegehren führen.
(S. 220)


Kyria kehrt in ihre Heimatstadt und damit in das perfekt gesteuerte Überwachungssytem von New Europe zurück. Ein gefährliches Unternehmen, denn dort erwartet sie ein mörderisches Komplott. Hinter Kyria liegen vier Monate, in denen sie zum ersten Mal erlebt hat, was es bedeutet, frei zu sein – und in denen sie Reb, dem jungen Rebellen aus dem Untergrund, nähergekommen ist. Seit sie weiß, dass ihr Vater ermordet wurde, setzt sie alles daran, seinen Mörder zu finden. Schon bald muss sich Kyria verstecken, denn sie erfährt immer mehr über die wahren Drahtzieher in New Europe und ihre üblen Machenschaften. Da taucht Reb wieder auf, der ihr Herz erobert hat …
(Quelle: Amazon)



Das Cover gefällt mir bis auf die große Ähnlichkeit zu Band 1 ziemlich gut. Man hätte ruhig ein anderes Cover auswähren können. Es wirkt so als hätte man nur die Farben vom Ersten zum Zweiten vertauscht. Obwohl die Farben wirklich sehr schön sind. Auch der Steg ist zu ähnlich. 




Besonders zu erwähnen ist, dass es zu Beginn des Buchs ein Verzeichnis mit den vorkommenden Personen gibt und eine kleine Beschreibung. Desweiteren gibt es ein kurzes einführendes Kapitel, das erklärt, was bisher geschehen ist. Das fand ich sehr hilfreich, weil es schon ein bisschen her ist seit ich Band 1 gelesen habe. Es werden auch nochmal die politischen Parteien vorgestellt und erklärt für was sie sich einsetzen. Dann kann es doch nur einen flüssigen Start in das Buch geben ;)

Die Kapitel sind nicht zu lang und von Kyrias Sicht und Ich-Perspektive erzählt. Dadurch kann man sich einen guten Eindruck über Kyrias Gefühle und Gedanken machen. Sie sind auch nicht zu lang geschrieben. Der Schreibstil ist wieder sehr flüssig.

Kyria ist mit den Ereignissen in Band 1 sehr erwachsen und reifer geworden. Sie macht sich ihre eigenen Gedanken und hinterfragt alles. Sie vertraut keinem blind. Zum Glück ist sie nicht (wie Protagonisten aus anderen Büchern) so eine Heulsuse die allen vertraut und sich dann wundert, warum sie verraten wurde. Dadurch müsste ich das Buch einfach verschlingen! Endlich mal eine Hauptperson, die ihre harte und weiche Seite hat (und nicht nur ihre weiche). Sie will ihrer Mutter helfen die Anklage gegen sie aus der Welt zu schaffen. Aber sie lässt sich nicht mehr durch ihre Mutter kontrollieren und will ihr die Augen öffen über die Ermordung ihres Vaters und den Verrat ihrer "Zofe". Reb musste sie zurück lassen und vermisst ihn sehr. Cam scheint auch an ihr Interesse zu haben. Als Reb in NuYu auftaucht und Kyria kühl behandelt versteht sie nichts mehr. Wo ist der Reb hin in den sie sich verliebt hat? Für wen wird sie sich entscheiden?

Reb ist auch erwachsen geworden und wird von seinem Vater als Wagenlenker ausgebildet. Während er immer berühmter wird und sich auf Fans einlässt und mit ihnen flirtet kann er Kyria einfach nicht vergessen. Kann er eine Zukunft mir ihr haben? Der Electi-Zicke? Auch er muss sich seine Gefühle einstehen und kann sie nicht ignorieren!



Eine gelungene Fortsetzung, die gut mit dem ersten Band mithalten kann. Es ist ein mischmasch aus einer Dystopie mit Liebesgeschichte und einem touch Kriminalroman. Denn es muss ja noch der Mörder ihres Vaters gefunden werden!

Ein Must-Read für alle Fans des ersten Buchs. Ich konnte es zufrieden abschließen, wobei ich nichts gegen einen dritten Band hätte ;)


Es bekommt von mir gute 5 Punkte.



Band 1: Bis ans Ende der Welt
Band 2: Die Rückkehr



Kommentare:

  1. Tolle Rezis! Mir fallen grade auf das mir deine Rezis von vielen Blogs echt am besten gefallen. War leider vorher nicht so aktiv und habe desswegen nicht soviel hier gelesen, wesswegen ich es erst jetzt merke. Aber echt klasse! Und ich stimme deiner Meinung vollkommen zu, der 2. Teil hat mir auch suuper gefallen (: ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke das freut mich :)
      Mir hat deine Rezi auch sehr gut gefallen ;) ♥

      Löschen
  2. Pu, habe jetzt zum ersten Mal bemerkt, dass es sich bei der Reihe ja gar nicht um einen Ableger von "Die Auswahl" von Ally Condie handelt. Hatte das bei den (irgendwie ähnlichen) Namen der Protagonisten immer vermutet. Danke jedenfalls für die Rezension, die Reihe klingt interessant!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt die Namen sind sehr ähnlich! Aber die Story ist anders und absolut Lesenswert ;)

      Löschen